Über uns

Die COLUMBUS McKINNON Industrial Products GmbH gehört zu einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe im Bereich Fördertechnik. Zum Angebot gehört eine breite Palette von Hebezeugen, Kransystemen, Lastaufnahmemitteln und Wägetechnik, Seilfederzügen, Textilen Anschlagmitteln und Zurrsystemen, Flurförderzeugen, Schwerlastfahrwerken und Hydraulischen Werkzeugen die unter den Marken Yale und Pfaff-silberblau verkauft werden.

Das Unternehmen ist bekannt für eine markt- und qualitätsorientierte Geschäfts- und Produktpolitik. Starke Produktmarken sowie die europaweit führende Marktposition im Bereich manueller Standardhebezeuge zeichnet die COLUMBUS McKINNON Industrial GmbH aus.

Geschichtliche Highlights:

Die eingetragene Schutzmarke Yale® geht zurück auf Linus Yale jr.

1868 – erfindet dieser das Zylinderschloss und gründet mit Henry R. Towne eine Fabrik in Stamford/Connecticut zur Serienfertigung.

1877 – produziert Yale den ersten Stirnradflaschenzug mit Lastdruckbremse. Das Konstruktionsprinzip dieser Bremse wird heute weltweit für nahezu alle manuellen Hebezeuge genutzt.

1904 – gründet Yale die ersten Verkaufsniederlassungen in Deutschland, England und Frankreich.

1927 – Konzentration von Fertigung und Vertrieb in Velbert.

1989 – Yale Industrial Products verschmilzt mit der Duff-Norton Company, Inc.

2011 – Umfirmierung der Yale Industrial Products GmbH in Columbus McKinnon Industrial Products GmbH.

2013 – Neuer Firmensitz für Columbus McKinnon Industrial Products GmbH in Wuppertal.

2019 – Launch der neuen Yale.de Website

Columbus McKinnon Industrial Products GmbH
Yale-Allee 30
42329 Wuppertal
Deutschland
Tel. +49 202 693 59 – 0
Fax: +49 202 693 59 – 127
E-Mail: info.wuppertal@cmco.eu